Instrumente

Indizes

Indexfonds sind ein Instrument, das eine Beziehung zwischen Anlegern und einem Korb von Basiswerten herstellt. Anstatt eine bestimmte Aktie zu kaufen oder zu verkaufen, können Sie in einen Index investieren, der mit einem ganzen Sektor der Börse oder mit einem Währungskorb verbunden ist. Die bekanntesten Indizes zeichnen die Situation an bestimmten globalen Aktienmärkten nach. Beispielsweise ist der S & P 500 ein Index, der den Wert der 500 größten börsennotierten Unternehmen in den Vereinigten Staaten abbildet.

Im Vergleich zu Operationen mit einzelnen Aktien verteilt die Anlage in den Index Ihr Risiko auf alle Vermögenswerte, aus denen dieser Index besteht. Wenn Sie beispielsweise in ein weltweit bekanntes Unternehmen wie Apple oder Facebook investieren, hängt die Wirksamkeit Ihrer Investition davon ab, wie gut oder schlecht das Management dieses einzelnen Unternehmens funktioniert. Im Falle des Indexfonds investieren Sie im gesamten Marktsektor und daher ist das Verlustrisiko begrenzt, obwohl das Wachstumspotenzial Ihres Kapitals im Vergleich zu Operationen mit einzelnen Anteilen auch begrenzt sein kann. Die Anlage in Indexfonds als Grundlage für die Bildung vieler Anlageportfolios wird als weniger riskant eingestuft.

Der Handel birgt ein erhebliches Verlustrisiko

Möchten Sie genauer hinschauen?

Der Handel birgt ein erhebliches Verlustrisiko